Chateau Ducru Beaucaillou 2010 Magnumflasche

Art.Nr.:
555143
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
Lagerbestand:
2 Stück
475,00 EUR
316,67 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Jahrgang 2010

CHÂTEAU DUCRU BEAUCAILLOU
kkk
2.Cru Classé Saint-Julien
                                                                     
                                                      Robert Parker 98+/100 Punkte
                                                    James Suckling 100/100 Punkte



Robert Parker

With loads of minerality, a terrific opaque purple color, and slightly more structure and tannin than either Poyferre or St.-Pierre (and that's saying something), this is a blockbuster, fabulous Ducru Beaucaillou that should be at its best a good decade from now and last 40-50 years. The proprietor is not alone in thinking this is the finest Ducru Beaucaillou since the 1961. The classic wet rock, creme de cassis, subtle oak and gravelly stoniness of the vineyard come through in this spectacular, full-bodied, gorgeously pure and intense effort. This is wine for the ages that should be forgotten for at least a decade. Proprietor Bruno Borie thinks this wine is as superb as their 2009. Slightly more structured and less flamboyant than its older sibling, it is a blend of 90% Cabernet Sauvignon and 10% Merlot from the very best parcels of the vineyard. This wine tips the scales at 14% natural alcohol but has a normal pH of 3.6, which is one of the characteristics of this vintage (high alcohol, normal pH), which thus accounts for the freshness and precision found in most 2010s.

Score: 98+ Robert Parker, Wine Advocate (205), March 2013

James Suckling

The nose is phenomenal with perfect aromas of Cabernet Sauvignon with currant bush, blackberries and minerals. A pure expression of Cab. The palate is perfect with a full body, but has perfectly integrated tannins with a texture like the finest cashmere. It's strong but noble with perfect form and beauty. All in harmony. A fabulous wine that everyone who loves Bordeaux should have a bottle or case of. Better in 2020.

Score: 100 James Suckling, JamesSuckling.com, February 2013


Das Chateau Ducru Beaucaillou liegt im Süden der Appellation Saint-Julien. Nach der französischen Revolution erwarb Bertrand Ducru die Domäne, deren Name ursprünglich als Maucaillou erwähnt wurde.

Die Weinberge wurden damals flächenmäßig erweitert, außerdem ließ Ducru wesentliche Teile des Schlosses erbauen, welches heute noch existiert.

Die Tochter Ducrus verkaufte das Anwesen an einen Negociant mit irischer Abstammung namens Nathaniel Johnston.

Der Anfang des 20.Jahrhunderts war auch in Frankreich von großen Schwierigkeiten geprägt, auf Bordeaux übertragen bedeutete dies ein am Boden liegender, bedeutungsloser Weinmarkt.

Infolge der Prohibition und damit der Wegfall der amerikanischen Kundschaft zwangen schließlich Johnston zum Verkauf des Chateaux, aber auch der Nachfolger vermochte es nicht, das Chateau Ducru Beaucaillou wieder zu alten Höhen zu verhelfen.

Erst der Erwerb des Chateaux durch die in Fachkreisen bekannte Familie Borie im Jahre 1941 brachte das Weingut allmählich wieder zurück zur hohen und geschätzten Qualität dieses Weines.

Es wurde massiv investiert in neueste und moderste Kellertechnik, auch die Weinberge wurden einer intensiven Neuanpflanzung unterzogen.

"Lese von Hand", "völlige Entrappung des Lesegutes", "längere Gärdauer und 
"automatisch kontrollierte Gärtemperatur" waren wichtige Bausteine, um wieder ganz große Weine auf Chateau Ducru Beaucaillou genießen zu können.

Aber auch viele andere, begleitende, sekundäre Modifikationen wie computergestützte Thermoregulation, die Mostkühlung, das Einsetzen von Edelstahltanks waren wichtige Facetten, die zum großen Erfolg dieses Chateaux beitragen.

All dies Große  wäre natürlich nicht gelungen, wenn es die omnipräsenten und "weinbesessenen" Besitzer, nämlich Francis, Jean-Eugene und Francois-Xavier Borie in der Geschichte dieses Chateau nicht gegeben hätte


Die Anbaufläche des Chateau Ducru Beaucaillou beträgt etwas über 50 ha, die Weinberge sind bepflanzt mit 65% Cabernet Sauvignon, 25% Merlot, 5% Cabernet Franc und 5% Petit Verdot , das Durchschnittsalter der Reben beträgt über 40 Jahre,für den Jg. 2010 wurde kein Petit Verdot verwandt.



Herkunftsland: Frankreich,Bordeaux Wein,Weingut/Anschrift des Herstellers:Chateau Ducru Beaucaillou, F-33423 Saint-Julien Beychevelle, Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon, Nettofüllmenge: 0,75 Liter, Trinkreife / Lagerfähigkeit bis 2050, Allergene: enthält Sulfite, Alkoholgehalt: 14% Vol.