Ihr Warenkorb
keine Produkte

Reserve de la Comtesse 2009

Art.Nr.:
393333
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
43,90 EUR
58,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand


Réserve de la Comtesse 2009
kkk
Zweitwein von Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande
                                                                                    PAUILLAC

                                                     
Robert Parker 91/100 Punkte
                                                     WineSpectator 
91/100 Punkte
                                                        Asian Palate 92/100
 Punkte                                               




Robert Parker

Made from a blend of 53% Cabernet Sauvignon, 38% Merlot and the rest Cabernet Franc, the second wine, the 2009 Reserve de la Comtesse, exhibits notes of forest floor, white chocolate, licorice, black currants and vanillin-infused black cherries. It possesses a sweet, round, generous style given its high glycerin. Both the Reserve de la Comtesse and Pichon Lalande have about 13% alcohol, slightly lower than most Pauillacs achieved in 2009. Drink it over the next 10 years.
91/100 Punkte


WineSpectator
Currants and flowers on the nose. Dried spices as well. Full-bodied, with silky yet chewy tannins and a long finish. Dense and solid. Second wine of Pichon-Lalande.


Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande, das ist Pauillac pur, as it´s best, ursprünglich, mit aristokratischer Allianz von Kraft und Zartheit, jeder Jahrgang ist ein individueller Begleiter, ein Zeitzeuge der hohen Kunst der Vinifizierung.

Alle Jahrgänge vereint die typischen Zimt-, Mokka,- und Vanille Noten dieses meisterlichen Weines aus Pauillac.

Gegründet wurde Pichon Lalande schon 1686 durch den Handelskaufmann Pierre des Mesures de Rauzan, der umfangreiche Ländereien direkt neben Chateau Latour erwarb.

Die Tochter des Kaufmanns ehelichte den Baron de Longueville und bekam als Aussteuer das stattliche Weingut.

In den Wirrungen der französischen Revolution blieb auch die Domäne Pichon nicht von Restriktionen verschont, die der "Code Napoleon" mit sich brachte, in diesem Fall bedeutete es die Teilung der Domäne.

Einen Teil, nämlich das heute bekannte Chateau Pichon-Longueville erbte der Bruder Raoul Pichon und seine Schwester Virginie die Domäne, heute bekannt als Pichon Longueville Comtesse de Lalande.

Um die Jahrhundertwende erlosch dann die direkte Familienlinie der Lalandes und deshalb kam es 1925 zum Verkauf des Chateaux, Käufer waren  Edouard und Louis Mialhe.

Die Tochter von Èdouard, nämlich May Éliane de Lencquesaing erbte im Jahr 1978
das Weingut und führt es bis zum heutigen Tag mit viel Sachverstand und Enthusiasmus.

Die heutige Anbaufläche beläuft sich auf ca 75 ha, die Flächen sind bepflanzt mit 45% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 12% Cabernet Franc und 8% Petit Verdot, das Durschnittsalter der Reben liegt bei über 40 Jahren. 




Herkunftsland: Frankreich,Bordeaux Wein,Weingut/Anschrift des Herstellers:Chateau Pichon Longueville Comtesse de Lalande B.P. 72 FR 33250 PAUILLAC, Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon,Cabernet Franc, Petit Verdot, Nettofüllmenge: 0,75 Liter, Trinkreife / Lagerfähigkeit  2020, Allergene: enthält Sulfite, Alkoholgehalt: 13 % Vol.