Ihr Warenkorb
keine Produkte

Chateau Lilian Ladouys 2009

Art.Nr.:
591143
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage
Lagerbestand:
1 Stück
25,75 EUR
34,33 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Jahrgang 2009

CHÂTEAU LILIAN LADOUYS
 
kkk
Saint-Estèphe
                                                                     
                                                      Robert Parker 90/100 Punkte
                                                     WineSpectator 92/100 Punkte
                                                      WEINWISSER 18/20 Punkte




Robert Parker
Elegant, with loads of black currant fruit, cherries and dusty, loamy soil notes as well as hints of tobacco leaf, spice box and cedar, it is a medium to full-bodied, nicely textured, fleshy wine that should drink nicely for 10-15+ years.

This is the best wine I have ever tasted from this property, which has gone through many changes and frequent listless, uninspiring performances. The change to a better class of St.-Estephe was started by the late Vincent Mulliez, who passed away tragically last year, but who got things started by reducing yields, cleaning up the place, eliminating the TCA that had tainted so many wines in the past, and going with a blend of 60% Cabernet Sauvignon and 40% Merlot. The result is the best wine they have ever made, or at least the finest I have ever tasted from them.
90/100 Punkte

James Suckling 
Best wine ever from here, with layers of ripe fruit, spices and milk chocolate character. Full and long. Velvety.
Gorgeous. Best after 2018.
93/100 Punkte

Wine Spectator
On the toasty, more modern side of the spectrum, with ambitious roasted fig, apple wood and blueberry confiture notes followed by racy graphite, espresso and blackberry pâté de fruit. Not shy, but has the density for balance. Best from 2013 through 2024.—J.M.
92/100 Punkte



WEINWISSER
"Rene Gabriel"
18/20 Punkte 


Die Geschichte um dieses Chateau ist wahrlich außergewöhnlich und zugleich spannend, es begann im 17. Jahrhundert, damals war Chateau Ladouys im Besitz von Jacques Beroyan.

Er war der erste Besitzer, der durch kontinuierliche Arbeit und Fachwissen das Weingut qualitativ nach vorne brachte, die Reputation von Chateau Ladouys war im neunzehnten Jahrhundert sehr groß.

Erst durch die französische Revolution und den Code Napoleon, sowie einige Eigentümerwechsel verlor das Chateau den alten Glanz der vorherigen Jahrzehnte und verfiel in eine Art "Dornröschenschlaf". 

Im Jahr 1989 schließlich kaufte der Pariser Unternehmer Christian Thiéblot mit seiner Gattin Lilian das Chateau Ladouys, die Familie kaufte im gesamten Saint-Estephe Gebiet Parzellen von verschiedenen Eigentümern auf, der Grund war der Rebenverkauf im Jahr 1974 an die Cave Cooperative.

Aus dem Namen Chateau Ladouys wurde Chateau Lilian Ladoys, der Name Lilian stammte von der Ehefrau Thiéblot. 

In dem Jahr 2008 schließlich erwarb der Schweizer Jacky Lorenzetti zusammen mit seiner Ehefrau Francoise das Chateau Lilian Ladoys  und investierte namhafte Beträge in Kellertechnik und Reben.

Das hat sich wahrlich ausgezahlt, der 2009 Jahrgang gilt als absoluter Geheimtip unter Kennern, ein Saint-Esteph Wein mit dieser Qualität und der hohen Bewertungen der Wein Auguren kostet leicht das zwei-bis dreifache in dieser Güte.

Der Rebsortenspiegel stellt sich wie folgt dar:

Merlot 35% - Cabernet Sauvignon 62% - Cabernet Franc 3%


Herkunftsland: Frankreich,Bordeaux Wein,Weingut/Anschrift des Herstellers: Chateau Lilian Ladouys, Saint Estephe, Rebsorte: Merlot, Cabernet Sauvignon,Cabernet Franc, Nettofüllmenge: 0,75 Liter, Trinkreife / Lagerfähigkeit 2013 - 2020, Allergene: enthält Sulfite,  Alkoholgehalt: 14% Vol.